Mein erstes Vorzelt ist ja eigendlich Top, aber es hat auch so seine Nachteile. Es ist sehr schwer (ein grosser Sack mit Stahlstangen und ein Sack mit der Zeltplane) auch ist es seit dem Sturm in Dänemark nicht mehr ganz dicht…
Als nun ein leichtes Tunnelzelt bei Ricardo im Angebot war, schlugen meine Besitzer zu. Voller Vorfreude ging es direkt an ein VW Bustreffen am Bodensee. Beim Aufstellen kam dann die Ernüchterung. Tönte doch der Beschrieb zum Busvorzelt Tour Easy 2 super, mit Einhängeboden und so. Doch gerade dieser lässt sich nicht richtig einhängen und ohne Boden reicht es nicht auf allen Seiten bis auf den Boden. So ist dort dann ein Spalt von gut 10 cm 🙄 und die Kälte und der Wind blässt rein. Auch ist die Schleuse für meine Schiebetür zu schmal. So muss man beim öffnen aufpassen, dass man das Zelt nicht mit der Schiebetürkante aufschlitzt. ☝ Aber es ist leicht und handlich zu verstauen. Meine Besitzer nehmen es nur mit, wenn wirklich schlechtes Wetter angesagt ist.