Intervallscheibenwischer nachrüsten (für den Vw T3 ab 1986)

Die Intervallschaltung für den Scheibenwischer war eine gegen Aufpreis bestellbare Mehrausstattung. Die hier beschriebene Nachrüstung bezieht sich auf die neue Zentralelektrik mit Flachsicherungen (ab Modelljahr 1986).

Als erstes muss aus dem Scheibenwischer-Lenkstockhebel ein meist weisses Kunststoffplättchen entfernt werden, welches die Intervall-Stellung (Hebel nach unten) blockiert. Hierzu die untere Lenksäulenverschalung abschrauben (2 Schrauben) und abziehen. Die obere Verschalung lässt sich nun ebenfalls problemlos entfernen.

Dann am Relais-Steckplatz 10 (bei der Zentralelektrik untere Reihe, vierter von links) die Steckbrücke entfernen und das Intervall-Relais einstecken.

Es gibt zwei verschiedene Intervall-Relais:

  1. Standard-Intervallrelais (Produktionssteuerungsnummer 19)

Der Wischintervall ist fest eingestellt.

  1. Programmierbares Intervallrelais (Produktionssteuerungsnummer 99)

Das stufenlos einstellbare Intervallrelais ermöglicht das Programmieren der Wischpause zwischen 1,5 und 22 Sekunden. Es wurde ab Werk nicht im T3 verbaut, sondern in späteren Modellen wie z.B. dem Golf III. Es passt aber problemlos in denT3.

Bedienung:

– Intervall-Wischen einschalten und einmal wischen lassen.
– Intervall-Wischen ausschalten und nach der gewünschten Wischpause wieder einschalten. Diese Pause ist jetzt gespeichert.

Die Pausenzeit kann beliebig oft verändert werden. Nach dem Ausschalten der Zündung oder längerem Abschalten des Scheibenwischers geht die Pausenzeit wieder auf den 6-Sekunden-Intervall zurück.

(Quelle VW Bus Forum Schweiz)